Der saftigste Low Carb Karottenkuchen

Low Carb Karottenkuchen Rezept

Ich kann mal wieder nicht glauben, wie gesund dieser Kuchen ist, da er so unfassbar lecker schmeckt. Kein Getreide, kein Zucker, keine unnötigen Zusätze. Je länger meine zuckerfreie Ernährung dauert, desto mehr kann ich sie genießen. Es war definitiv der saftigste Karottenkuchen, den ich gegessen habe.

Du brauchst für den Karottenkuchen folgende Zutaten:

  • 300 g Karotten, in groben Würfeln
  • 3 Eier
  • 200 g Xucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1TL Xucker Bourbon Vanille
  • 250 g Mandelmehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • ggf. Puderxucker und Zitronensaft

Du brauchst ca. 20 Minuten Zeit, um den Karottenkuchen zu machen:

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Karotten fein hacken mit der Küchenmaschine oder alternativ fein raspeln.
  3. Die restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Dann die Karotten dazugeben und nochmal verrühren.
  5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  6. Ca. 1:30 Stunden backen, abkühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Das Ergebnis ist einfach grandios. Und übrigens: Perfekt einzufrieren.

Low Carb Karottenkuchen

Du kannst mit Puderxucker und Zitronensaft auch einen schnellen Zuckerguss machen für den Low Carb Karottenkuchen.

1 Kommentare

  1. Pingback: 10 zuckerfreie Low Carb Kuchen | allerlei zuckerfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.