Low Carb Creme-Cheese Himbeer-Streusel

Low Carb Streuselkuchen

Streuselkuchen gehört für mich zu den besten Kuchensorten – und es gibt sie in  uden unterschiedlichsten Varianten. Manche backen ihn mit Hefeteig oder Quark-Öl Teig. Ich persönlich finde ihn mit einem einfachen Low Carb Mürbteig am Besten. Dieses Mal habe ich aber durch eine Creme zwischen Boden und Früchten noch etwas Besonderes azugegeben. Und das Feedback der fleißigen Tester war – „Super lecker…..und dann auch noch zuckerfrei“. Nun bin ich gespannt, was ihr sagt!

Ich glaube selten war ein Kuchen so schnell weg wie dieser. Was ich das nächste Mal anders machen würde: Hier mein Tipp – holt die gefroren Himbeeren am besten schon am Vorabend heraus und lasst sie abtropfen, denn sonst ist die Gefahr, dass der Kuchen durchweicht. Ich musste ihn daher etwas länger backen. Noch besser ist es wenn man frische Früchte nimmt, denn dann besteht diese Gefahr nicht.

Wenn man den Mürbteig schon vorbereitet hat, dann geht der Kuchen super schnell. Daher kann man direkt schon den Backofen auf 180°C vorheizen. Wichtig ist hier auf Ober-/ Unterhitze zu backen, dass auch der Boden schön durch und fest wird. Das Rezept für den zuckerfreien Low Carb Mürbteig findet ihr hier.

Notwendige Utensilien

  • Eine mit Butter eingeriebene 26-er Springform
  • Rührschüssel
  • Ein Handrührgerät
  • Evtl. kleines Wellholz für den Mürbteigboden
  • 1 Gabel

Für den Mürbeteig braucht ihr das Grundrezept

Die Zutaten für den Mürbteig siehe unter Low Carb Mürbteig Grundrezept.

Für den Belag braucht ihr diese Zutaten

  • 3 EL gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Schmand
  • 150 g Frischkäse (Ich habe normalen genommen, wer Kalorien sparen will, kann auch fettarm nehmen)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 2 EL Xucker Light (Erythrit)
  • 500 g Himbeeren (Die gefrorenen Himbeeren am besten schon am Vorabend herausholen und abtropfen lassen.)

Für die Streusel braucht ihr:

So gehst du vor für den Streuselkuchen…

1          Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen, Springform einfetten und den Boden mit Backfolie bekleben.

2          Mürbeteig nach dem Grundrezept zubereiten. Das Grundrezept für Low Carb Mürbteig findet ihr hier.

3         Gekühlten Mürbeteig nehmen und in der eingefetteten Springform drücken, pressen oder mit einem leichten Wellholz. Am besten eine Frischhaltefolie auf den Teig legen und dann mit dem Wellholz arbeiten, denn dann bleibt der Teig nicht kleben. Ein weiterer Tipp ist einen Teil des Mürbeteigs direkt auf die Seite legen. So kann man diesen sobald der Boden fertig ist, den Rand ausrollen und anschließend mit dem Boden festdrücken.

Mein Tipp zur Springform: Ihr braucht keine superteure Springform. Eine einfache reicht wirklcih aus. Ich habe diese Springform hier und bin super zufrieden – kostet zur Zeit ca. 13 Euro bei Amazon.

4        Mit der Gabel leicht den Boden einstechen, damit sich beim Backen keine Luftblasen bilden. Anschließend die gemahlenen Haselnüsse  verteilen, damit der Boden nicht so schnell durchweichtHaselnüsse schützen vor dem Durchweichen

5       Schmand, Frischkäse, Xucker Light (Erythrit), Zimt und Muskat verrühren und auf dem Boden verteilen. Anschließend die Himbeeren drauf verteilen.

Zuckerfreier Streuselkuchen Low Carb

 

6     Nun können alle Zutaten für die Streusel vermischt werden und solange gerührt werden, bis man schöne Streusel hatLow Carb Streusel

7          Sie Streusel können dann auf den Himbeeren schön verteilt werden, so das der Kuchen zugedeckt ist.

8          Jetzt kommt er in den vorgeheizten Ofen. Die Temperatur lässt man für 30-40 min auf 180°C. Anschließend reduziert man auf ca. 160°C für weitere 30 min. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, dann sollte man ihn am besten abdecken. Lieber lässt man den Kuchen etwas länger im Ofen, damit sichergestellt ist, dass der Boden auch durch ist.

9          Wenn er soweit fertig aussieht, macht man am besten mit einem Zahnstocher eine Probe. Es darf kein Teig mehr dran kleben. Sollte dies nicht der Fall sein – dann sollte man den Backzeit um ca. 15 min. verlängern und nochmal testen. Wenn er fertig aussieht, dann schaltet man ab.

10        Am besten lässt man den Kuchen noch für ca. 10 min im Ofen. Anschließend nimmt man ihn heraus und setzt ihn auf einen Rost. Weitere 10 min. warten und dann mit einem Messer vorsichtig um den Rand fahren und dann die Springform lösen, aber noch nicht stürzen.

11      Nach ca. 1 h kann man den Kuchen vorsichtig stürzen. Ich lege dazu eine Backfolie als Schutz auf die Streusel. Stürzen geht auch super mit einem Kuchenretter.

20160403_090647

12        Wer es schön mag, kann das ganze nun mit etwas Puderxucker servieren – Zuckerfrei und gut für den Blutzuckerspiegel ist: Puder-Xucker (Erythrit) 700 g in Dose

Übrigens lässt sich der Kuchen wunderbar einfrieren!

Low Carb Himbeer Streuselkuchen

1 Kommentare

  1. Pingback: Low Carb Mürbteig - Mein Grundrezept | allerlei zuckerfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.